Natürlich bei Entzündungen

Die Entzündung ist DER Reparaturmechanismus unseres Körpers. Egal ob wir uns in den Finger schneiden, einen Schnupfen bekommen oder an einer chronischen Krankheit leiden: sobald der Körper erkennt, es läuft etwas aus dem Ruder, wird eine komplexe Kaskade an Entzündungsreaktionen gestartet. - Im Prinzip sind Entzündungen also etwas Natürliches und "Gesundes".

 

Kann der Körper aber eine Krankheit nicht selbst heilen, wird die Entzündung chronisch und führt dann selbst zu mehr Schäden als Nutzen. Dies ist der Fall bei vielen chronischen Krankheiten, wie Arthrose, Rheuma, chronisch entzündlichen Darmkrankheiten (Collitis ulcerosa und Morbus Crohn), vielen Autoimmunerkrankungen, Diabetes Typ II, usw.

 

In der Schulmedizin werden dann zur Schmerzlinderung und Entzündungshemmung z.B. klassische Schmerzmittel (NSAR) und Kortison eingesetzt. Diese haben jedoch erhebliche Nebenwirkungen.

 

Die gute Nachricht für alle unter chronischen Entzündungen Leidende: Es gibt pflanzliche Extrakte, die genauso gut entzündungshemmend sind, wie klassische NSAR, und/oder ähnlich wie Kortison wirken. Die entzündungshemmende Wirkung geht meist von ätherischen Ölen aus, die kortisongleiche Wirkung von Polyphenolen:

 

Bei Arthrose und Rheuma: Kombination von Kreuzkümmel, Koriander und Muskat

Bei chronisch entzündlichen Darmerkrankungen: Indischer Weihrauch

Bei Reizdarm und Diabetes: Curcumin und Piperin