Ballaststoffe für einen gesunden Darm

Als Ballaststoffe bezeichnet man sehr lange und verzweigte Kohlehydratmoleküle, die wir selbst nicht verdauen können. Dennoch sind sie für unsere Gesundheit von großer Bedeutung, denn sie sind die Nahrung für die Bakterien, die in unserem Darm leben: unsere Darmflora.

Damit unsere kleinen Helfer im Darm gut ernährt sind, sollten wir jeden Tag mindestens 30 g Ballaststoffe zu uns nehmen. Dies gelingt nur etwa 25% der Frauen und 32% der Männer. Damit fehlen den Meisten von uns ausreichende Mengen dieser wichtigen Nährstoffe.

Mögliche Anzeichen für einen Ballaststoffmangel:

- Verstopfung, Blähungen

- Heißhungerattacken und Gewichtsprobleme

- Nahrungsmittelunverträglichkeiten

- Infektanfälligkeit

- Vitaminmangel

- erhöhte Entzündungswerte

- Stimmungsprobleme

- und andere