Bio nutzt dem Darm!

Bio-Obst und -Gemüse ist teuer, sieht nicht so schön aus wie konventionelle Ware und das Angebot ist oft beschränkt. Vom Vitamin- und Nährstoffgehalt nehmen sich Bio- und konventionelle Varianten oft nicht so viel; das wichtigste Argument für Bio waren bisher immer die Schadstoffe in der Frucht und in der Aufzucht.

 

Jetzt gibt es einen wichtigen Grund mehr, sich immer öfter für Bio zu entscheiden: Bio-Ware hat das bessere Mikrobiom! Was Viele sicher nicht wissen: mit Rohkost nehmen wir immer auch wichtige Keime auf, die die Gesundheit und Stabilität unserer Darmflora stärken. Ein Apfel zum Beispiel trägt nicht weniger als 100 Millionen Keime, die meisten in seinen Kernen. Und Bio-Ware hat eindeutig mehr verschiedene und eine ausgewogenere Zusammensetzung dieser kleinen Helfer.

 

Und eine gesunde Darmflora hilft uns dann nicht nur zu einem stabilen Immunsystem, in der Krebsabwehr, zu einer stabilen seelischen Verfassung sondern auch die in der Nahrung enthaltenen Nährstoffe besser aufzunehmen.

 

Darauf einen Bio-Apfel!

 

Gesunde Grüße

von Ihrer

Karin Rüttgers

 

 

https://www.frontiersin.org/articles/10.3389/fmicb.2019.01629/full